READING

IDS – was bietet Köln nach Messeschluss?

Shopping-Paradies Köln

IDS – was bietet Köln nach Messeschluss?

Foto: Madame Miammiam

Alle zwei Jahre zieht es die Dentalwelt zur IDS nach Köln. Gerne wird dies zum Anlass genommen, um die Stadt am Rhein zu erkunden oder nach Herzenslust shoppen zu gehen. Denn Köln ist ein Eldorado für Modebegeisterte und bietet für jeden Geschmack etwas. Wir stellen die beliebtesten Einkaufsmeilen vor, die auch von der Messe aus gut und schnell zu erreichen sind.

Hohe Strasse und Schildergasse – Die Klassiker

Die Hohe Straße (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof) und die Schildergasse sind die beliebtesten Einkaufsstraßen von Köln. Von der Messe in Deutz aus erreicht man den Hauptbahnhof mit verschiedenen S-Bahnen in wenigen Minuten. Auf diesen beiden Fußgängerzonen befinden sich zahlreiche internationale Marken-Shops sowie die großen Kaufhäuser Galeria Kaufhof und Karstadt. Auf der Schildergasse ragt das Weltstadthaus hervor, das von der Modekette „Peek und Cloppenburg“ betrieben wird. Neben bekannten Marken wie H&M, Orsay und Zara halten auch große Schuhläden wie Humanic oder Kämpgen ein breites Angebot bereit.
Fazit: Hohe Straße und Schildergasse sind für alle geeignet, die das Angebot der großen Modeketten lieben und ein breites Angebot auf konzentriertem Raum haben möchten.

Anzeige

Belgisches Viertel – lebendig und kreativ

Jung und urban – das zeichnet das Belgische Viertel in Köln aus. Dort befinden sich zahlreiche Boutiquen jenseits des Mainstreams sowie kleine Cafés und Restaurants. Mit der Straßenbahnlinie 1 erreicht man den Rudolfplatz, von dem die Shoppingtour startet, in zehn Minuten. In der Maastrichter Straße befindet sich die boutique fraukayser. Die Inhaberin, Stephanie Kayser, bestickt Bilderrahmen, Shirts, Lätzchen und vieles mehr. Im ROCKONCLEANICUM STORE in der Brüsseler Straße kann man nicht nur Mode kaufen, sondern im integrierten Waschsalon auch gleich waschen. Dort laden gemütliche Sofas und Kaffee zum Ausruhen ein. Zum Abschluss nimmt man aus der kleinen, aber feinen Konditorei Madame Miammiam ein süßes Mitbringsel mit.
Fazit: Das Belgische Viertel eignet sich für alle, die kreatives und ausgefallenes Design jenseits der modischen Massenware lieben.

Die Ehrenstrasse – Jung und hip

„Sehen und gesehen werden“ – so lautet das Motto auf der Ehrenstraße (von der Haltestelle Rudolfplatz in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar). Dort können einem schon einmal Sternchen aus Film und Fernsehen über den Weg laufen. Mainstream ist dort ebenso zu finden wie exklusive Mode. Kauf Dich glücklich – so lauten der Name und das Motto des Modeladens in der Ehrenstraße 48. Dort gibt es viele dänische und schwedische Labels und kunterbunten Krimskrams. Die Hausnummer 79 beherbergt die frisch renovierte Boutique Le Shop, wo man eine feine Auswahl an aktueller Mode, hauptsächlich skandinavischer Marken, dazu sehenswerte Accessoires vom Schmuck bis zu Schuhen findet. Wer sich ausruhen möchte, ist bestens aufgehoben im „Café Waschsalon“ in der Ehrenstraße 77. Dort treffen sich die Kölner gerne auf ein entspanntes Kölsch und eine Kleinigkeit zu essen.
Fazit: Die Ehrenstraße ist Anlaufstelle für alle, die ein breit gefächertes Angebot von trendig bis normal suchen. Dort ist auf einer Straße alles vom Fachgeschäft über die Bäckerei bis zur ausgefallenen Boutique versammelt.

Der Hauptbahnhof – Schnell Shoppen ist garantiert

Wenn die Zeit nach der IDS knapp ist, bietet der Hauptbahnhof mit mehr als 60 Geschäften fast alles, was das Shoppingherz begehrt. Beliebter Anlaufpunkt und übrigens auch Treffpunkt für Reisende und Kölner selbst ist die große Douglas-Filiale direkt am Eingang des Bahnhofs. Dort kann man sich die Wartezeit auf zwei Etagen mit dem Stöbern in einem großen Kosmetik- und Parfümsortiment vertreiben. Darüber hinaus findet man im Hauptbahnhof Filialen von Esprit, Orsay sowie Accessorize. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt: das gastronomische Angebot ist riesig.
Fazit: Der Kölner Hauptbahnhof ist ein Shopping-Tipp für alle, die wenig Zeit haben und dennoch auf die Schnelle etwas Schönes mit nach Hause nehmen möchten.



Ähnliche Artikel

Champignons Vitamin D
Alles nur Marketing oder wirklich gesund?
Kaufland verkauft jetzt Vitamin-D-Pilze

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!