READING

Cervitec Gel: Gezielter Schutz – kontrolliertes Ri...

Mundpflege-Gel für Risikobereiche

Cervitec Gel: Gezielter Schutz – kontrolliertes Risiko

Neben Zahnpasta und Zahnbürste können bei der Zahnpflege auch weitere spezielle Präparate und Hilfsmittel zum Einsatz kommen, zum Beispiel Interdentalbürsten. Vor der Reinigung kann das Cervitec Gel auf die Bürste aufgetragen werden.

Copyright © Dr. F. Zimmerling – Ivoclar Vivadent

Das aktive Einbeziehen der Patienten sichert den Erfolg zahnärztlicher Maßnahmen. Bei hohem Kariesrisiko, Gingivitis, Parodontitis, Periimplantitis oder Prothesenstomatitis ist es angezeigt, die übliche Mund- und Zahnpflege zu intensivieren. Meistens kommen zusätzlich zu Zahnpasta und Zahnbürste spezielle Präparate und Hilfsmittel zur Anwendung.

Engstehende Zähne, festsitzende Zahnspangen oder Zahnersatz machen das Reinigen schwierig. Krankmachende Bakterien besiedeln diese Stellen und vermehren sich. Diese können Entzündungen am Zahnfleisch, Geruchsbildungen und Schäden an Zähnen durch Karies verursachen.

Anzeige

Cervitec_Gel_HP-Banner_1600x440Copyright © Ivoclar Vivadent

Zahnmedizinischen Laien ist häufig nicht klar, wo Risikostellen liegen, die intensivere Pflege benötigen. Durch die fachliche Beratung und Betreuung kann die langfristige Mundgesundheit durch die richtige Anwendung der Präparate und Hilfsmittel sichergestellt werden. Das Mundpflege-Gel Cervitec Gel enthält die bewährten Inhaltsstoffe: Chlorhexidin, Fluorid, D-Panthenol und Xylit. Diese Kombination eignet sich optimal zur Reinigung und Pflege der Problemzonen im Mund.

Chlorhexidin trägt zur Reduktion der bakteriellen Aktivität bei, wodurch die Entzündungen im Mund zurückgehen. Fluorid stärkt die Zahnhartsubstanz, indem es die Remineralisation fördert. Xylit stört den Stoffwechsel bestimmter Bakterien und kann zur Verringerung des Biofilms beitragen. Es regt zusätzlichen den Speichelfluss an und sorgt für einen angenehmen kühlenden Effekt. Provitamin D-Panthenol befeuchtet das Weichgewebe, hält es geschmeidig und fördert die Regeneration.

Einfache Anwendung des Cervitec Gels

Die Anwendung des Gels erfolgt einfach und schnell. Es kann auf die Gingiva, Mukosa oder die Innenseite des herausnehmbaren Zahnersatzes aufgetragen werden. Die optimale Viskosität des Gels ermöglicht das direkte Auftragen auf die Interdentalbürste, um die Zwischenräume bei Zähnen und festsitzendem Zahnersatz, wie Kronen, Brücken oder Implantaten reinigen zu können. Selbstverständlich kann Cervitec Gel auch zum gewohnten Zähneputzen verwendet werden.

Auch bei Anwendung von mehr als 4 Wochen sind keine Verfärbungen der Zähne oder Geschmacksbeeinträchtigungen zu erwarten. Für Patienten ist Cervitec Gel auch in der Apotheke und in verschiedenen Versandapotheken erhältlich.



Ähnliche Artikel

W&H GoodieBook Frühjahr 2020
GoodieBook im Frühjahr 2020
Rabatte auf viele W&H-Produkte
DÜRR Videoanleitung Desinfektion
Videoanleitungen zu Flächen- und Schnelldesinfektion
Desinfektionsmittel richtig anwenden
FD360 Dürr Dental Kunstlederpflege
Materialschonende Pflege auf Avocadoölbasis
Top-Pflege für jede Kunstleder-Einheit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!