READING

Firmen präsentieren ihre Innovationen

Dentale Community trifft sich auf der IDS in Köln

Firmen präsentieren ihre Innovationen

Copyright © Becher

Auf der größten Messe für die dentale Community in Köln zeigen Firmen aus aller Welt wieder ihre Produktinnovationen. DENTAL team hat sich umgeschaut und präsentiert Euch täglich die interessantesten Neuerungen. Heute, am Eröffnungstag, stellen wir Euch vor, was Philips, Dürr Dental, Ivoclar Vivadent und COLTENE im Gepäck hatten.

Philips: Teledentistry und Philips Sonicare DiamondClean Smart

Philips Sonicare Teledentistry solutions app © Philips

Teledentistry” heißt das neue Zauberwort bei Philips. Dahinter verbirgt sich ein Service, der eine neue Art der digitalen Kommunikation mit den Patienten ermöglicht. Mit diesem praktischen Tool könnten Patienten in Deutschland schon bald über ihr Smartphone gemachte Fotos mit dem Zahnarzt teilen und ohne Praxisbesuch einen Check-up durchführen lassen. Auch die Überwachung von post-operativer Pflege und sogar eine erste Eingangsuntersuchung vor dem nächsten Zahnarztbesuch wären damit möglich. Allerdings, erklärt André Mügge, Director Marketing BG Health & Wellness DACH Personal Health bei Philips, müsse erst genau erörtert werden, inwieweit sich diese Services in Deutschland umsetzen lassen.

Philips Sonicare ExpertClean © Philips

Für die neue Schallzahnbürste Sonicare ExpertClean stehen drei verschiedene Putzmodi zur Auswahl – Clean, Gum Health und DeepClean+. Darüber hinaus verfügt das Sonicare Modell über drei unterschiedliche Intensitätsstufen. Ein integrierter RFID-Chip erkennt den aufgesteckten Bürstenkopf und wählt automatisch die optimale Einstellung. Somit kann der Anwender sein Putzverhalten ganz auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen. Der besondere Clou: Sobald es Zeit ist den Bürstenkopf zu erneuern, wird der Nutzer automatisch erinnert. Auf diese Weise kann er jederzeit optimale Putzergebnisse erzielen.

Anzeige

 

Dürr Dental: VistaImpress Easy und VistaSoft Monitor

VistaImpress @ Dürr Dental

Dürr Dental ist bekannt dafür, bei der IDS immer einen großen Schwung an Neuprodukten vorzustellen. Auch in diesem Jahr enttäuschte das schwäbische Familienunternehmen seine Kunden nicht. Dank einer Kooperation mit GC führt das Unternehmen unter der Marke VistaImpress eine zukunftsweisende Neuentwicklung ein: Den Intraoralscanner VistaImpress Easy. Er integriert sich perfekt in den digitalen Workflow und bildet eine nahtlose Brücke vom Patientenmanagement der Praxisverwaltung bis zur Vielzahl verfügbarer CAD/CAM-Dienstleistungen. „Damit haben wir das letzte Puzzleteil auf dem Weg zum Vollsortiment-Anbieter auf den Weg gebracht“, freute sich Martin Dürrstein, CEO von Dürr Dental.

 

VistaSoft Monitor © Dürr Dental

Auch die weiteren Neuigkeiten des Unternehmens waren spannend: Christian Schorndorfer, Geschäftsführer Dürr Dental Gruppe, erläuterte die neue SmartHome-Lösung für die Zahnarztpraxis: VistaSoft Monitor. Die innovative cloud-basierte IoT (Internet of things)-Softwarelösung soll einen zuverlässigen Betrieb in der Zahnarztpraxis sicherstellen. Ab sofort können alle Arten von vernetzbaren Dürr Dental Systemen in VistaSoft Monitor integriert werden. Somit hat die Zahnarztpraxis alle relevanten Produkte im Blick: Vom Kompressor über den Autoklaven bis hin zum 3D-Röntgen.

Ivoclar: 3s PowerCure-Produktsystem

3s PowerCure-Produktsystem © Ivoclar Vivadent

Ivoclar Vivadent präsentierte das neue 3s PowerCure-Produktsystem, mit dem die Behandlungszeit bei der Schichttechnik vor allem von großvolumigen Kavitäten um die Hälfte reduziert werden kann – bei gleichwertiger Ästhetik und Funktion. Es handelt sich um ein offenes Produktsystem aus dem Universaladhäsiv (Adhesive Universal), der intelligenten Hochleistungspolymerisationslampe BluePhase PowerCure sowie aus Tetric PowerFill als modellierbarem und Tetric PowerFlow als fließfähigem 4-mm-Komposit. Die erhöhte Schichtstärke erlaubt deutlich weniger Arbeitsschritte. Die Polymerisationslampe kann in drei Sekunden zuverlässig okklusal aushärten.

Bluephase PowerCure verkörpert eine neue Generation von Polymerisationslampen. Dank eines automatischen Belichtungsassistenten erkennt sie, wenn sie versehentlich bewegt wird. Durch Vibration weist sie den Anwender auf solche Fehler hin. Falls nötig, verlängert sie automatisch die Belichtungszeit. Verändert sich die Position zu stark, schaltet sie sich sogar selbstständig ab. Dann lässt sich der Vorgang korrekt wiederholen.

COLTENE: OPTIM 1

Das Dentalunternehmen COLTENE hat im Bereich Hygiene ein neues Produkt entwickelt: OPTIM 1 für die Flächendesinfektion. Die Reinigungs- und Desinfektionstücher haben eine einminütige Einwirkzeit und sind sicher und schonend für sämtliche Oberflächen. Alternativ dazu gibt es auch BioSonic Wipeout Tex (Desinfektionstuch mit Alkoholgehalt) sowie BioSonic Wipeout Sensitive (ohne Alkoholgehalt, für sensible Oberflächen).



Silja Elfers arbeitet als Redakteurin in der Redaktion Medizin / Zahnmedizin des Deutschen Ärzteverlags.

Ähnliche Artikel

IDS 2019: solutio, CP GABA, orangedental, Johnson & Johnson
Prosecco für die Zahnfeen!
IDS 2019: Philips, Ultradent Products, SUNSTAR, Kreussler
Bleaching to go: Whitening in 60 Minuten
IDS 2019: Komet, VOCO, Waterpik und Oral-B
Digitale Praxis: Material per App bestellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!