Schnelle und günstige Zahnaufhellung

Weiß, weißer, QuickWhite

Vom In-Office-Kit bis zum Home-Bleaching: Um das Angebot Eurer Praxis in Sachen ästhetische Zahnmedizin perfekt zu ergänzen, findest Du im mehr als 45.000 Artikel starken Sortiment von minilu alle Produkte von QuickWhite.

Copyright © minilu

Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe der minilu Academy in team. Bestimmt hast auch Du viele Patienten, die nach einem Bleaching fragen. Deshalb möchte ich Dir QuickWhite vorstellen, das ich exklusiv im Sortiment habe. Damit kannst Du Deinen Patienten den Wunsch nach einem strahlend weißen Lächeln in kurzer Zeit und zu einem fairen Preis erfüllen.

Tipp Nr. 4: Bleaching made in Europe

QuickWhite überzeugt mich mit seiner zertifizierten Produktqualität made in Europe und der guten Verträglichkeit für Patienten. Das System kombiniert bei der Anwendung ein speziell entwickeltes Gel mit der QuickWhite-Lampe, einer lichtstarken Speziallampe mit 85 LEDs. Sie ermöglicht eine gleichmäßige, schonende Aufhellung beider Zahnbögen in nur 40 Minuten. Zudem punktet QuickWhite mit günstigen Anschaffungskosten.

Anzeige

So geht’s mit QuickWhite

Im Folgenden erfährst Du, wie bleachingerfahrene Anwender ein In-Office-Bleaching mit QuickWhite durchführen. Vor dem Bleaching wird der Patient gründlich untersucht, informiert und aufgeklärt. Auch muss innerhalb von zwei Wochen vor dem Bleachen eine professionelle Zahnreinigung ohne anschließende Fluoridierung durchgeführt werden. Je nachdem wie erfahren der Anwender ist, dauert ein Bleaching-Termin mit QuickWhite bis zu zwei Stunden. Ganz wichtig ist es, vorher eine Fotodokumentation und eine Zahnfarbenbestimmung gemeinsam mit dem Patienten zu machen.

Als Erstes werden die Zähne mit der speziellen Paste aus dem QuickWhite-Patientenkit poliert. Danach wird dem Patienten ein Lippen- und Wangenhalter eingesetzt. Zusätzlich kann noch ein Aufbissplättchen oder eine Parotis-Rolle zum Zurückhalten der Zunge eingebracht werden. Anschließend wird kontrolliert, ob es für den Patienten so angenehm ist. Bei zuviel Speichelfluss kann zusätzlich seitlich ein Speichelsauger eingehängt werden.

Als Nächstes sorgfältig den flüssigen Kofferdam zum Schutz des Zahnfleischs einbringen. Wenn von 5 bis 5 gebleacht wird, sollten auch mesial die 6er mit abgedeckt werden. Gleiches gilt für Zahnhälse, die zuvor als freiliegend identifiziert wurden.

Nun setzt Du dem Patienten die Schutzbrille auf. Wenn alles trocken ist, wird das Bleichmittel gleichmäßig aufgetragen und mit der QuickWhite-Lampe der Aufhellungsprozess in Gang gesetzt. Am besten erhält der Patient eine Klingel, damit er sich im Notfall bemerkbar machen kann. Ist die Zeit für den ersten Durchgang um, wird das Bleachinggel sorgfältig mit einem Speichelsauger abgesaugt und zusätzlich mit Wattepellets abgetupft.

Beachte: Bitte niemals mit Wasser spülen!

Der zweite und dritte Durchgang erfolgt genauso. Für ein ganz perfektes Ergebis kann ein vierter Durchgang erforderlich sein. Nach dem letzten Durchgang wird das Bleachinggel gründlich entfernt und im Anschluss daran der Kofferdam sowie der Lippen- und Wangenhalter entnommen. Der Patient sollte gründlich spülen. Sind Zahnfleischirritationen aufgetreten, kann mit dem beiliegenden Wattestäbchen das Vitamin-E-Öl auf die betroffenen Areale aufgetragen werden.

Zusammen mit dem Patienten wird nun vor dem Spiegel das Ergebnis begutachtet und es erfolgt erneut eine Zahnfarbenbestimmung und eine Fotodokumentation. Damit keine Empfindlichkeiten auftreten, kann noch ein spezieller Lack aufgetragen werden. Zum Schluss wird noch ein Kontrolltermin vereinbart und dem Patienten die Verhaltensregeln nach dem Bleaching – insbesondere die „Weiße Diät“ – ans Herz gelegt.



Ähnliche Artikel

Kanüle Absaugung
Mehr Schutz fürs Praxisteam
Leistungsstarke Kanülen gegen Aerosole
Online-Bildungsplattform mectron
Online-Bildungsplattform von mectron
Bequem von Zuhause aus fortbilden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!