READING

DGDH unterstützt Euch bei der Aufklärung

Miteinander für die Patienten

DGDH unterstützt Euch bei der Aufklärung

Die neue DGDH-Kampagne setzt auf Patientenkommunikation. Unterstützen sollen dabei Info-Materialien wie ein Plakat mit "verwundetem" Herz.

Copyright © Böll

Mundgesundheitsprobleme haben vielfältige Ursachen und können die Allgemeingesundheit massiv beeinflussen sowie die Lebensqualität enorm beeinträchtigen. Diese Zusammenhänge sind wissenschaftlich belegt, aber den meisten Betroffenen nicht bekannt. Und da setzt die neue Imagekampagne der Deutschen Gesellschaft für Dentalhygieniker/innen (DGDH) an.

Die meisten wissen, dass nicht behandelte Parodontalerkrankungen in vielfältigen Wechselbeziehungen zur Allgemeingesundheit stehen. Das bekannteste Risiko sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Epidemiologische und klinische Studien belegen zudem eine Assoziation mit einer Vielzahl weiterer Allgemeinerkrankungen wie beispielsweise Arteriosklerose, Diabetes, Schlaganfall oder rheumatoider Arthritis. Auch das Risiko für Früh- oder Fehlgeburten kann sich erhöhen.

Anzeige

Dentalhygienikerinnen als Aushängeschild für Qualität

Um diese möglicherweise irreversiblen Folgen einer Parodontitis zu vermeiden, muss diese frühzeitig erkannt werden. Über diese Zusammenhänge möchte die DGDH sowohl in den Zahnarztpraxen als auch in der Öffentlichkeit informieren und die Qualität der Behandlung durch die behandelnden Dentalhygienikerinnen verdeutlichen. So soll die Bedeutung eines professionellen parodontalen Risikomanagements durch eine DH in das Bewusstsein der Allgemeinheit gehoben und transparent dargestellt werden.

Dentalhygienikerinnen sind intensiv für die Bereiche Prävention und Parodontologie fortgebildet und mit ihrem Know-how ein wertvolles und zunehmend auch von Patienten beachtetes Qualitätsmerkmal einer modernen, präventionsorientierten Zahnarztpraxis. Patienten einer solchen Praxis können sicher sein, von einer spezialisierten Fachkraft behandelt zu werden.

Unterstützung durch Patienten-Information

Gütesiegel DGDH

Gütesiegel der DGDH für Praxen, in denen eine DH des Verbands arbeitet.

Copyright © DGDH

Die Kampagne wurde von der WEFRA-Agentur Frankfurt entwickelt und ist Teil eines komplexen Konzepts, mit dem die DGDH Praxen mit Dentalhygieniker/-innen unterstützen möchte. Das Kampagnenmotiv zeigt ein Herz mit „Wunden“ (siehe Plakat im Bild oben) und soll die fragile Verbindung zwischen Zahngesundheit und Allgemeingesundheit versinnbildlichen und in diesem Sinne sensibilisieren. Mit Unterstützung des Bachelorstudiengangs Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit der Danube Private University (DPU) in Krems wurde ein Ratgeber für die lokale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entwickelt. Die Praxen sollen bei Aufklärungs- und PR-Maßnahmen in ihrer Region mit Postern, Artikeln oder Infoabenden unterstützt werden.

Dentalhygiene-Gütesiegel jetzt sichern

Ergänzt wird die Kampagne durch ein Gütesiegel. Dieses Gütesiegel, an prominenter Stelle in der Praxis platziert, weist daraufhin, dass in dieser Zahnarztpraxis eine DH der DGDH tätig ist. Das Gütesiegel sowie unterstützendes Material für die lokale PR-Arbeit können bei der Fachgesellschaft bezogen werden.

Weitere Informationen über die DGDH unter www.dgdh.de



Ähnliche Artikel

Patientenaufklärung zum Bleaching
Zahnaufhellung nicht um jeden Preis
Angst vor dem Zahnarzt
Selbst bei Zahnschmerzen nicht zum Zahnarzt
So verbreitet ist die Zahnarztphobie
Chef Frau oder Mann
Aufs Geschlecht kommt es nicht an
Warum egal ist, ob “Chef” oder “Chefin”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!