READING

Auf die Wasserhygiene im Sommer achten

Achtung Sommerurlaub!

Auf die Wasserhygiene im Sommer achten

Gerade in den Sommermonaten sollten die Wasserleitungen immer gut gespült werden.

Copyright © BLUE SAFETY

Der Sommer kündigt sich an, die Temperaturen steigen, der wohlverdiente Praxisurlaub steht an. Doch was bedeutet das eigentlich für das Wasser in Eurer Praxis? Bei Stillständen bieten sich hier ideale Voraussetzungen für Keime und aquatische Biofilme. Hygienisch ist das nicht. Wasserexperte Mathias Maass gibt Euch wertvolle Tipps, auf was Ihr bei der Wasserhygiene im Sommer achten solltet und wie Ihr nach der Auszeit sicher und sauber weiterbehandelt.

Überall dort, wo Wasser steht, bilden sich verstärkt aquatische Biofilme. Dies gilt universell und somit auch für die Leitungen in Eurer Zahnarztpraxis oder -klinik. Ganz ähnlich wie die Plaque auf den Zähnen beherbergen diese hier potenziell gefährliche Keime. So können beispielsweise Legionellen das Wasser kontaminieren und über die Sprühnebel Eure Gesundheit gefährden. Die Lösung lautet hier – wie in der Mundhygiene – sorgfältige Prophylaxe.

Anzeige

Die ist das ganze Jahr über wichtig, sollte jedoch in den Sommermonaten angepasst werden. Die Sonne heizt die Praxisräume auf, wenn dann auch noch die Klimaanlage abschaltet wird, explodieren wie in einem Brutkasten bei Wasserstillstand schnell die Keimzahlen und Biofilme im Wasser. Wir geben Euch Tipps, wie Ihr die Wasserhygiene trotz Praxisurlaub sicherstellt.

Vorsorge bei der Wasserhygiene im Sommer

Bereits vor der vorübergehenden Schließung solltet Ihr einige Schritte zur Vorsorge beachten. Reinigt und desinfiziert noch einmal die Wasserwege. So stellt Ihr sicher, dass sich möglichst wenig Bakterien in den Leitungen befinden, die sich während des Stillstands vermehren könnten. Parallel ist es ratsam, wenn möglich die Räume kühl zu halten und mit Rollläden oder Vorhängen abzudunkeln.

Und Achtung: Lasst auf keinen Fall die Desinfektionsmittel in den Wasser führenden Systemen stehen. Denn andernfalls greift die aggressive Chemie die Materialien an und Ihr habt nach Eurem Urlaub mit unnötigen, korrosionsbedingten Reparaturen zu kämpfen.

Sollte bereits die Absprache bestehen, dass ein Teammitglied regelmäßig während des Praxisurlaubs in den Praxisräumen nach dem Rechten sieht: Nutzt die Gelegenheit, um die Wasserwege durchzuspülen. Achtet dabei darauf, dass ein kompletter Austausch des Wassers in den Rohren stattfindet.

Tipp vom Experten

Bereits nach einer Abwesenheit von mehr als 24 Stunden gilt es, die Wasserleitungen sorgfältig zu spülen. Nach einem Praxisurlaub bedeutet dies eine verlängerte Spülzeit als die allgemein anerkannten zwei Minuten. Ganz besonders dann, wenn Ihr bereits körperlich die Wärme in der Praxis spürt. Das RKI empfahl zur Wiederinbetriebnahme einer Trinkwasseranlage die bekannten technischen Regelwerke – wie u.a. die DIN EN 806–5 und VDI 6023.

Ein Trick darüber hinaus von uns: Dreht den Hahn, der am nächsten zum Behandlungsstuhl ist, zunächst auf der heißesten Stufe auf und lasst heißes Wasser laufen. Im Anschluss dann in die andere Richtung – wenn dann konstant kaltes Wasser kommt, habt Ihr wirklich frisches Wasser.

Im Anschluss spült Ihr dann die Leitungen des Behandlungsstuhls. Zudem solltet Ihr die Wasserwege noch einmal desinfizieren, um möglichst viel der entstandenen Biofilmmassen abzutragen und die Keime abzutöten. Idealerweise nutzt Ihr ein chlorbasiertes Wasseraufbereitungssystem, denn das verspricht die höchste Desinfektionskraft. Darüber hinaus ist ein individueller Spülplan für Eure Praxisräume sinnvoll, um ganz genau zu wissen, wann frisches Wasser am Entnahmepunkt sichergestellt ist. SAFEWATER verbindet für Euch diese beiden Punkte und sorgt in enger Partnerschaft mit Euch gemeinsam für wirklich hygienisches Wasser.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.



Ähnliche Artikel

Pluradent DEX Fokus Hygiene
Zweiter Teil der DEX:Fokus Hygiene von Pluradent wieder erfolgreich
Public Viewing in Zahnarztpraxen
Fortbildungsreihe DEX:Fokus Hygiene von Pluradent
Interview zur digitalen Fortbildungsreihe von Pluradent
DEX:Fokus – „Hygiene ist Teamwork“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *