DGSV-Kongress 2015

Aufbereitung von Medizinprodukten

Grafik: DGSV

Die Deutsche Gesellschaft für Sterilgutversorgung e.V. (DGSV) veranstaltet vom 4. bis 6. Oktober 2015 in Fulda ihren jährlichen Kongress. Neben Vorträgen gibt es auch sechs Workshops und eine Industrieausstellung.

Anzeige

Der Kongress im Esperanto Kultur- und Kongresszentrum steht unter dem Motto “Mit allen Wassern gewaschen” und informiert über den aktuellen Stand der Technik und des Wissens bei der Aufbereitung von Medizinprodukten.

In diesem Jahr gibt es erstmals eine Session für den niedergelassenen Bereich. Hier spricht Dr. Maria-Theresia Linner über “Hygiene und Qualitätssicherung der Aufbereitung von Medizinprodukten”, Marc Thanheiser stellt die manuelle und die maschinelle Aufbereitung gegenüber und Bernd Vogler beschäftigt sich mit “Praxisbegehungen – was wird geprüft in Bezug auf die Aufbereitung von Medizinprodukten”.

Intensives Arbeiten in den Workshops

Die sechs angebotenen Workshops erlauben die intensive Auseinandersetzung mit speziellen Themen in kleineren Gruppe. Die Workshops sind mit Ausnahme von A mit einer Stunde angesetzt und werden am Nachmittag vier Mal angeboten. Workshop A dauert doppelt so lang und wird daher nur zwei Mal angeboten.

  •     A: Organisation der Validierung – Validierungsberichte lesen, verstehen und bewerten (Dirk Diedrich, Dr. Winfried Michels)
  •     B: Umgang mit auffälligen Herstellerangaben (Ulrike Zimmermann, Carsten Schmid)
  •     C: Prozessvalidierung aller Verpackungsprozesse nach überarbeiteter Leitlinie (Monika Schick-Leisten)
  •     D: Hygienischer Sehtest in der AEMP/ZSVA (Carmen Reich, Birgitt Stock)
  •     E: Risikoeinstufung von Medizinprodukten und ihre Konsequenzen (Daniel Betz, Marcus Hilpert, Ulrich von Danwitz)
  •     F: Stellenbeschreibungen in der AEMP/ZSVA (Anja Meyer-Holsen, Paul Metten)

Bis auf Workshop A ist die Teilnehmerzahl jeweils begrenzt. Eine Anmeldung ist notwendig!

Der Kongress wird durch eine umfassende Industrieausstellung begleitet, die über den Stand der Anwendungstechnik bei der Aufbereitung von Medizinprodukten informiert.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung, Anmeldung und allen Vorträgen gibt es hier.



Ähnliche Artikel

Hygienebeauftragte_ZFA
Tipps von der DH Romy Werner
Was genau macht eine Hygienebeauftragte?
Karlsruher Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten
Okklusion: Auch als Team auf der Höhe sein
Vetters_Hildebrand_DGI
Teamwork und Wissensdurst
Das macht die perfekte OP-Assistenz aus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!