READING

Qualitätsmanagement: Wie Ihr das Thema Wasser sich...

Expertenwissen Wasserhygiene

Qualitätsmanagement: Wie Ihr das Thema Wasser sicher aufstellt

Henner Vogel, Qualitätsmanagementbeauftragter und Wasserexperte bei BLUE SAFETY

Copyright © Blue Safety

Ein gutes Praxis-QM beeinflusst die Patientenzufriedenheit, das Arbeitsklima und den Praxiserfolg positiv. Ein Bestandteil dessen ist die Abbildung und Dokumentation der Hygieneprozesse – bis ins Wasser. Qualitätsmanagement-Profi und Medizinproduktespezialist Henner Vogel erklärt, wie Ihr Euch diesbezüglich absichert.

Das Qualitätsmanagement Eurer Praxis bedeutet für Euch manchmal vielleicht nervigen bürokratischen Mehraufwand, doch es dient immer der optimalen Versorgung Eurer Patienten. Es hilft Euch, die Organisation und Abläufe zu ordnen und fortlaufend zu verbessern – und vor allem, mögliche Fehlerquellen zu vermeiden. Der Nutzen eines wirklich guten QM ist also direkt für Euch spürbar: zufriedene Patienten, ein gutes Arbeitsklima und damit langfristig auch wirtschaftlicher Erfolg des Praxisunternehmens, in dem Ihr arbeitet.

Anzeige

Euer Praxis-QM umfasst zahlreiche Arbeitsabläufe zur Sicherung und Dokumentation Eurer Hygieneprozesse. Auch das Wasser bzw. dessen Hygiene zählt zu einem fundiert aufgestellten Qualitätsmanagement, neben der Oberflächendesinfektion, Instrumentenaufbereitung und sauberer Dienstkleidung. Doch wie bindet Ihr die Wasserhygiene in Euer bestehendes QM ein?

1. Spülen der Zahnarztstühle mit Checklisten und nach Anleitungen

Zunächst gilt es, die Arbeitsabläufe zu systematisieren. Regelmäßiges Spülen ist für hygienisch einwandfreies Wasser und das Qualitätsmanagement in Eurer Praxis zwingend notwendig. So wird Biofilmen und Wasserkeimen in den Leitungen das Wachstum erschwert. Doch wie genau soll die Einheit gespült werden?

Das Robert Koch-Institut hilft und schreibt in den Empfehlungen zur Infektionsprävention in Zahnarztpraxen von 2006 unter anderem vor, zu Arbeitsbeginn sämtliche Entnahmestellen ohne Übertragungsinstrumente – inklusive Mundglasfüller – zwei Minuten durchzuspülen. Um Fehler zu vermeiden und einer Haftung vorzubeugen, haltet Ihr die Arbeitsschritte in Anleitungen und Checklisten fest. So weiß jedes Teammitglied zu jedem Zeitpunkt, was zu tun ist. Mit dem klaren Ziel, Routine zu erlangen und das gewünschte Ergebnis, sicheres Wasser, sicherzustellen. Doch Achtung, jeder Stuhl ist anders und muss anders gespült werden, damit Wasserhygiene und Dokumentation stimmen.

2: Dokumentieren des Wasserhygienemanagements im Qalitätsmanagement

Im nächsten Schritt gilt es nun, die Arbeitsabläufe und deren Durchführung auch zu dokumentieren. So sichert Ihr nicht nur ab, dass das Spülen zu keinem Zeitpunkt vergessen wurde (Haftung!). Im Falle einer Praxisbegehung könnt Ihr so zudem Schwarz auf Weiß belegen, dass Ihr euch an die Regeln haltet. Dazu solltet Ihr Euch eigene Protokolle erstellen, die Euer Team gemäß Eurer internen Vorgaben ausfüllt.

Sicher und einfach: Wasserexperten von BLUE SAFETY fragen

Das klingt alles kompliziert? Ihr fragt Euch, wie Ihr das auf Eure individuellen Praxisgegebenheiten anwendet? Dann holt Euch am besten absolute Experten an Eure Seite. BLUE SAFETY ist seit mehr als zehn Jahren der absolute Spezialist für Wasserhygiene in Zahnarztpraxen. Hier bekommt Ihr Lösungskonzepte und die passende Technologie, die Bakterien im Wasser keine Chance lassen, in Euer bestehendes Qalitätsmanagement passen und Eure Praxis gegen Haftung schützen.

Außerdem erhaltet Ihr maßgeschneiderte Wassersicherheitspläne, die das Spülen zur Routine werden lassen und durch die Euer Einsatz rechtssicher dokumentiert wird. Und das Beste: außer des Spülens und der Wirkstoffmessung bleibt für Euch nichts zu tun. Die Wasserexperten kümmern sich um den Rest – von Wartung bis Probenahmen. Und Ihr gewinnt einen persönlichen Ansprechpartner, der Euch ständig begleitet, wenn es ums Wasser geht. So könnt Ihr und Eure Chefs der nächsten Praxisbegehung entspannt entgegenblicken.

Ihr habt Fragen? Mehr verraten Euch die Experten von BLUE SAFETY jederzeit kostenfrei und unverbindlich unter 00800 88 55 22 88 oder per WhatsApp unter 0171 991 00 18 oder auf www.bluesafety.com/Loesung.

 

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.



Ähnliche Artikel

Wasserproben Zahnarztpraxis
Gefahr für die Gesundheit ausschließen
Wasserproben in der Zahnarztpraxis sichern
Übertragungsinstrumente Aufbereitung
Infektionsschutz bei Behandlung und Aufbereitung
Mit Übertragungsinstrumenten sicher arbeiten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!