READING

Warum Ihr unbedingt zur IDS fahren solltet

4 Profis verraten ihre Tipps

Warum Ihr unbedingt zur IDS fahren solltet

Auf der IDS warten viele spannende Dinge auf Euch: Neue Zahnpflege- und Prophylaxepropdukte, nette Kollegen sowie tolle Aktionen und Goodies. Und DENTAL team ist natürlich auch dabei!

Copyright © Philipp Böll

Vom 12. bis 16. März 2019 findet die Internationale Dental-Schau (IDS) in Köln statt. Sie ist die größte Dentalmesse der Welt. Wir haben vier Profis gefragt, warum Ihr die IDS nicht verpassen solltet und welche Tipps sie für Euch haben.

Gute Gespräche mit den Kolleginnen

Sylvia Gabel VmF

Sylvia Gabel, Vorstandsmitglied und Referatsleiterin ZFA im VmF.

Copyright © privat

Sylvia Gabel, Referatsleiterin Zahnmedizinische Fachangestellte, Verband medizinischer Fachberufe: „In unseren Berufen entwickelt sich in den letzten Jahren so viel Neues, es gibt neue Materialien, die Wissenschaft informiert uns auch immer über Neuigkeiten. Die IDS ist eine Möglichkeit, viele Kolleginnen vor Ort zu treffen, sich auszutauschen und Informationen in einem netten Ambiente zu erhalten. Außerdem können Produktneuheiten vor Ort getestet werden und man kann danach den Tag in Köln nett ausklingen zu lassen. Ich bin auf jeden Fall dabei und freue mich auf gute Gespräche und darauf, viele Kolleginnen vor Ort zu treffen.“

Bloß keine hohen Schuhe!

Sylvia Fresmann, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Dentalhygieniker/Innen (DGDH): „Die 38. IDS wird wieder riesig, und deshalb einige wichtige Tipps zuerst: Flache und sehr bequeme Schuhe anziehen! High-Heels sind zwar sehr chic, keine Frage, aber für den dentalen Marathon völlig ungeeignet. Zur weiteren Vorbereitung sollte man sich die IDS-App runterladen und bereits im Zug mit dem Team überlegen, welche Firmen und Events auf jeden Fall besucht werden sollen. Und daraus ergibt sich auch der zweite Tipp: Auf keinen Fall mit dem Auto anreisen! Lange Staus um Köln herum und eine nervige Parkplatzsuche sind vorprogrammiert: Lieber entspannt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen – dann ist auch der eine oder andere Prosecco auf der IDS erlaubt.

Anzeige

Hier gibt’s die beste Currywurst

DH Sylvia Fresmann

DH Sylvia Fresmann, Vorsitzende der DGDH

Copyright © Privat

Fachvorträge, Diskussionsforen, Herstellerinformationen etc. geben neue Impulse für unsere Arbeit. Der Bereich der Prophylaxe mit seinen vielfältigen Facetten wird für mich, wie für viele Praxisteams auch, in diesem Jahr wieder ein sehr wichtiger Bereich sein. KaVo Dental bietet zum Beispiel vier Prophylaxe-Live-Behandlungen pro Tag – eine gute Gelegenheit, erfahrene DHs bei der Arbeit zu sehen und Fragen rund um die Prophylaxe zu stellen. Die DGDH wird in diesem Jahr auch auf der IDS anzutreffen sein – wir sind bei der Firma Hager & Werken in Halle 11.2 Stand P008/Q009 und freuen uns auf Euren Besuch! … und by the way: Die beste Currywurst gibt es bei Hager&Werken… und wir halten selbstverständlich einen Gutschein für Euch bereit!“

Neue Produkte für die Zahngesundheit entdecken

Prof. Dr. Stefan Zimmer Uni Witten-Herdecke

Prof. Dr. Stefan Zimmer, Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Prodekan der Fakultät für Gesundheit, Universität Witten/Herdecke

Copyright © Universität Witten/Herdecke

Prof. Dr. Stefan Zimmer, Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Prodekan der Fakultät für Gesundheit, Universität Witten/Herdecke: „Die IDS ist die weltgrößte Dentalmesse und bietet auch für das zahnärztliche Fachpersonal von der ZFA bis zur DH ein fast unüberschaubares Bündel von Innovationen. Natürlich weiß man im Detail noch nicht, was es alles an Neuigkeiten gibt, aber es wird sowohl im Bereich der häuslichen Mundhygiene als auch für die Assistenz einiges zu entdecken geben, z. B. Computerprogramme für das spielerische Erlernen und Trainieren der Mundhygiene sowie Neu- und Weiterentwicklungen bei Zahnbürsten und Zahnpasten. Um mehr Übersichtlichkeit zu schaffen, haben die Veranstalter (fast) alle für das Fachpersonal wichtigen Ausstellungen in der Halle 5 konzentriert. Aber auch ein Besuch in Halle 11.2 lohnt sich. Dort findet man die Aktion Zahnfreundlich e. V. am Stand der Bundeszahnärztekammer O050 bis P059. Bei der Aktion Zahnfreundlich gibt es – neben allerlei Informationen rund um die zahnfreundliche Ernährung – am Mittwoch und am Samstag ein Sektfrühstück, am Donnerstag und am Freitag eine Sprechstunde mit dem Thema ‚Hilfe bei der Ernährungsberatung, die Zahnfreundlich App‘ und außerdem kann man sich durchgehend an allen Tagen zur Expertin für zahngesunde Ernährung qualifizieren.“

Autorin DH Julia Haas

DH Julia Haas, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der praxisHochschule Köln

Copyright © Privat

Den eigenen Horizont und das Netzwerk erweitern

DH Julia Haas, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der praxisHochschule Köln: „Ich als Dentalhygienikerin sehe die IDS als perfekte Plattform, um mich inspirieren zu lassen und den eigenen Horizont zu erweitern – für eine evidenzbasierte und qualitativ noch hochwertigere Behandlung meiner Patienten. Besonders freue ich mich außerdem darauf, die vielen Kolleginnen zu treffen, um zum einen mein Netzwerk zu erweitern und zum anderen in den fachlichen Austausch zu treten.“

Aufgepasst: Das klingt für Euch spannend? Ihr habt jetzt Lust bekommen, selbst auf die IDS zu fahren? Dann haben wir genau das Richtige für Euch: Noch bis 28.02.2019 könnt Ihr bei uns Tickets für die Messe gewinnen! Wie Ihr an der Verlosung teilnehmen könnt, erfahrt Ihr hier.



Ähnliche Artikel

Wrigley Prophylaxe Preis
25. Wrigley Prophylaxe Preis verliehen
Forschung in Kinder- und Seniorenzahnmedizin
ZFZ-Sommerakademie 2019
Ein Sommer in Ludwigsburg
S3-Leitlinie Bruxismus
Tipps für Diagnose und Behandlung
S3-Leitlinie zu Bruxismus veröffentlicht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!