READING

Grimme Online Award für YouTuber “maiLabR...

Entertainment trifft Wissenschaft

Grimme Online Award für YouTuber “maiLab”

Mehr als 215.000 Nutzer haben den YouTube-Kanal „maiLab“ abonniert.

Copyright © Screenshot Youtube/maiLab

Komplexe wissenschaftliche Themen verständlich aufbereiten – das ist die Aufgabe des YouTube-Kanals „maiLab“ von Melanie Gath und Mai Thi Nguyen-Kim. Die Macherinnen erhielten nun den Grimme Online Award 2018 für ihr Engagement.

Seit 2001 wird der Grimme Online Award in den vier Kategorien Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung und Spezial verliehen. Im Bereich Wissen und Bildung gehörtein 2018 der beliebte YouTube-Kanal maiLab mit über 215.000 Abonnenten zu den Nominierten. Mai und Melanie überzeugten die Jury mit ihrem Talent, wissenschaftliche Inhalte simpel, unterhaltsam und verständlich in zu präsentieren.

Anzeige

Mit ihrem YouTube-Kanal liefern die beiden Macherinnen ein starkes Argument dafür, dass die Wissenschaft keine reine Männerdomäne ist bzw. sein sollte. Mai Nguyen-Kim ist selbst promovierte Chemikerin. Sie bietet anhand von alltäglichen Fragestellungen witzige aber fundierte Erklärungen zu Themen wie Diät, Burnout, Alkohol oder auch dem Zähneputzen. So erläuterte sie 2018 in ihrem Video „Fluoride und Zahnpasta – Die ganze Wahrheit“, was Fluorid überhaupt ist und was es mit unseren Zähnen anstellt bzw. inwiefern es gut für uns ist.

maiLab bietet Edutainment in Perfektion

So machen Mai Nguyen-Kim und Melanie Gath auch vor Trendthemen nicht halt, wie z. B. Detox-Kuren. Der Jury des Grimme Online-Award gefiel besonders die Leichtigkeit, mit der das Format sich schweren Themen annähert. Die wichtigen Fakten und Aspekte werden dabei jedoch nie aus den Augen verloren. Trotz des Witzes und der lockeren Vortragsart von Mai (nach der das Format benannt ist) ist der Zuschauer am Ende gut informiert.

maiLab gehört dem „funk“-Netzwerk von ARD und ZDF an. Der Kanal ging im Oktober 2016 unter dem Namen „schönschlau“ online, wurde 2018 jedoch in “maiLab” umbenannt. Schon 2015 startete Mai als Doktorandin ihren eigenen YouTube-Kanal „The secret life of scientists“, um mit den Vorurteilen gegenüber der “trögen” Wissenschaft aufzuräumen und schon dort wissenschaftliche Themen für ein junges Publikum aufzubereiten.



Marina Görtz ist Volontärin in der Redaktion Medizin und Zahnmedizin des Deutschen Ärzteverlags.

Ähnliche Artikel

Dental Studie Zahnpflege
Mehr als 400.000 Patienten weltweit befragt
Brasilianer lieben Zahnpflege am meisten
Zahnschmerzen beim Fliegen
Was ist eigentlich Barodontologie?
Ursache von Zahnschmerzen beim Fliegen
Eure Meinung ist gefragt!
BIBB startet Umfrage zur ZFA-Ausbildung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!