READING

So sieht die früheste dentale Erinnerung aus

Umfrage von Dentavox

So sieht die früheste dentale Erinnerung aus

Die Erinnerung an den Verlust eines Milchzahns ist bei den meisten Befragten besonders präsent.

Copyright © Kirill Grekov - stock.adobe.com

Was ist die erste Erinnerung in Deinem Leben, die Dir einfällt? Das ist für viele Erwachsene gar nicht so leicht zu beantworten. Doch wenn es um die früheste dentale Erinnerung geht, ist die Sache für die meisten deutlich klarer.

Die Umfrage-Plattform Dentavox hat schon viele Umfragen für den Bereich der Zahnmedizin durchgeführt. In einer aktuellen Umfrage widmen sich die Verantwortlichen der Frage, was die früheste Erinnerung der Menschen im Zusammenhang mit Zähnen ist.

Anzeige

Milchzahnverlust ist die häufigste Erinnerung

Insgesamt beteiligten sich zwischen Mitte März und Mitte Mai dieses Jahres 7789 Personen an der Umfrage. Die früheste dentale Erinnerung, die am häufigsten genannt wurde, war der Verlust eines Milchzahns (37 Prozent). Mit ein wenig Abstand folgt die Erinnerung an Zahnschmerzen (12 Prozent), die Zähne geputzt zu bekommen (11 Prozent), Zahnpasta zu essen (9 Prozent) und die Erinnerung an eine Zahnarztpraxis oder eine Zahnbehandlung (8 Prozent). Dementsprechend hat ein Großteil der Befragten (59 Prozent) eine positive erste dentale Erinnerung.

früheste dentale Erinnerung

Früheste dentalte Erinnerung

Copyright © Dentavox

Eine weitere Frage war, wie alt sich die Befragten zum Zeitpunkt der frühesten Erinnerung einschätzten. 59 Prozent von ihnen schätzten, dass sie zwischen sechs und zehn Jahre alt waren. Im Vergleich zu anderen Erinnerung ist dies zwar relativ spät, doch es passt zum Alter des Verlusts eines Milchzahns, der durchschnittlich mit sechs Jahren passiert.

früheste dentale Erinnerung

Alter zur ersten Erinnerung

Copyright © Dentavox

Zahnärztliche Ratschläge

Außerdem ging es auch um die Frage nach dem ersten zahnärztlichen Ratschlag, an den sich die Teilnehmer erinnern. 68 Prozent geben dabei Ratschläge zum Zähneputzen an. Bei 53 Prozent war die früheste Erinnerung ein Ratschlag zur Wahl der Zahnbürste und bei 50 Prozent ein Ratschlag zur Verwendung von Zahnpasta.

Zahnfreundliche Essgewohnheiten haben es hier nicht in die Top-Antworten geschafft. Das könnte laut Dentavox daran liegen, dass es bereits im jungen Alter in der Bevölkerung keine adäquate Mundgesundheitserziehung gebe.

Quelle: Dentavox



Online-Redakteurin im Deutschen Ärzteverlag. Schreibt für die zahnmedizinischen Webportale und Social-Media-Kanäle.

Ähnliche Artikel

ZFA chirurgische Assistenz
Gut vorbereitet im OP
ZFA als chirurgische Assistenz
Filterwechsel Kompressor
Neues vom Technik-Flüsterer
Filterwechsel am Kompressor leicht gemacht
Zahnverfärbungen bei jungen Schwimmern
Wenn Schwimmen die Zähne schädigt
Junge Schwimmer haben häufiger Zahnverfärbungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *