Deine Meinung ist gefragt!

Wie zufrieden bist Du im Job?

Ein harmonisches Team trägt viel zur Arbeitszufriedenheit bei. Aber was ist noch wichtig?

Copyright © Böll

Was motiviert ZFA und ZFA-Auszubildende bei der Arbeit? Und wie zufrieden sind sie? Zu diesem Thema führt die junge Zahnärztin Dr. Lea Gräfin von Einsiedel derzeit eine Online-Befragung durch. Über die Umfrage will Einsiedel herausfinden, wie sich der ZFA-Beruf attraktiver gestalten lässt. Und Du hast die Chance ihr dabei zu helfen!

Einsiedel ist als Zahnärztin in einer Praxis angestellt und macht gerade ihren Bachelor in Psychologie. Künftig will sie beide Berufe miteinander verbinden. So kommt es, dass sie sich die Arbeitszufriedenheit und Motivation von ZFA als Thema für ihre Abschlussarbeit ausgesucht hat. Um für ihre Umfrage möglichst viele Teilnehmer zu gewinnen, hat sie einen Aufruf auf Facebook gestartet: “Das Thema Arbeitszufriedenheit und Arbeitsmotivation bei ZFA beschäftigt mich seit Jahren”, erklärt Einsiedel. “Während meines Zweitstudiums der Psychologie haben mich insbesondere Arbeits- und Organisationspsychologie, also Mitarbeiterführung, berufsbedingter Stress, Entstehung von Arbeitsmotivation und Optimierung von Organisationsabläufen interessiert. Hier liegt die Schnittmenge meiner beiden Studiengänge.” Sie wisse aus verschiedenen Gesprächen und auch aus ihrer eigenen Erfahrung, wie hoch die Fluktuation bei ZFA in den Praxen sei – für die Praxisabläufe könne das schnell zur Bedrohung für einen reibungslosen und qualitativ hochwertigen Arbeitsablauf werden.

Anzeige

Wie kann der ZFA-Berufsalltag besser werden?

Die Zahnärztin arbeitet nebenbei als freie Mitarbeiterin beim Dr. von Einsiedel-Institut für Beruf und Gesundheit in Heidelberg, das sich auf Coachings, Trainings, Teachings und Workshops im beruflichen Kontext spezialisiert hat. Bisher arbeitet das Institut zwar eher mit Topmanagern und Kliniken zusammen, künftig sollen aber auch Arzt- und Zahnarztpraxen beraten werden. Durch die Umfrage will Einsiedel herausfinden, welche Probleme ZFA in den Praxen beschäftigen und welche Lösungen es geben könnte: “Es ist auch für uns spannend, ein repräsentatives Bild der Arbeitszufriedenheit und Arbeitsmotivation der zahnärztlichen Mitarbeiter genau zu kennen. Vielleicht gelingt es uns ja, mit unserer Arbeit ein wenig positiv darauf einwirken zu können.“

Die Umfrage richtet sich an Azubis, ZFA, ZMP, ZMF, ZMV, DH, PM und ist absolut anonym. Bis 18. Februar hast Du noch die Chance, daran teilzunehmen. Insgesamt solltest Du Dir dafür fünf bis zehn Minuten Zeit nehmen.

Du willst wissen, was andere ZFA motiviert und wie zufrieden Deine Kolleginnen bei der Arbeit sind? Sobald die Ergebnisse der Umfrage vorliegen, berichten wir davon.



Stefanie Hanke ist Redakteurin und veröffentlicht regelmäßig Beiträge auf Dental team online.

Ähnliche Artikel

Fachkraefte
ZFA-Mangel: Ungewöhnliche Anzeige
Witzige Jobanzeige offenbart große Not
Recruiting mit ZahniFinder
Wer passt in unser Team?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!