READING

So wichtig sind konkrete Tipps für Patienten

Häusliche Mundhygiene

So wichtig sind konkrete Tipps für Patienten

Die Beratung zur häuslichen Mundhygiene ist Basis für eine erfolgreiche Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen.

Copyright © Oral-B

Prophylaxe-Experten wissen: Zahnfleischprobleme sind bei ihren Patienten zwar weitverbreitet, bleiben jedoch häufig bis zum Praxisbesuch unbemerkt. Dabei sind nicht nur die Ursachen unbekannt, auch sehen viele Menschen im Auftreten von Zahnfleischbluten kein Warnsignal für eine behandlungsbedürftige Erkrankung – mit zum Teil schwerwiegenden Folgen für die Allgemeingesundheit.

Gebefügi Erfahrung Oral-B

Zahnarzt Dr. Gebefügi und sein Team setzen bei Zahnfleischerkrankungen auf Aufklärung.

Copyright © Oral-B

„Ich erlebe es in meiner Praxis immer wieder, dass Patienten Anzeichen für Zahnfleischerkrankungen nicht erkennen und sich daraus resultierende Zahnfleischprobleme auf den gesamten Zahnhalteapparat auswirken“, sagt Dr. Franz Gebefügi, Zahnarzt aus Zwingenberg. Die eigentliche Arbeit beginnt daher vielfach erst, nachdem das Problem in der Praxis erkannt und dem Patienten bewusst wird.

Empfehlungen für die häusliche Prophylaxe

Umso wichtiger ist es, präventiv ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was genau bei der häuslichen Mundhygiene beachtet werden muss. Nur so kann ersten Anzeichen von parodontalen Erkrankungen effektiv entgegengewirkt werden. Die passende Wortwahl ist hier wichtig –  das Thema darf für die Patienten nicht zu kompliziert sein. Dabei sollten Patienten nicht nur über Ursachen und mögliche Folgen individuell beraten werden. Auch die Empfehlung individuell abgestimmter Lösungsansätze für die häusliche Prophylaxe – sowohl für das mechanische als auch chemische Biofilmmanagement – können eine große Rolle spielen.

Anzeige

Zahncreme mit Wirkstoffen für den Zahnfleischschutz

Besonders bei Zahnfleischproblemen eignet sich die neue Oral-B PROFESSIONAL Zahnfleisch & -Schmelz PRO-REPAIR Zahncreme. Mit der ActivRepair+ Technologie unterstützt sie Patienten dabei, Zahnfleischbluten um bis zu 74 Prozent in nur drei Monaten zu reduzieren.1

Tipps richtig Zähne putzen

Bestimmte Wirkstoffe in Zahnpasta, wie Zinn­fluorid, unterstützen den Zahnfleischschutz.

Copyright © Oral-B

Mit einer Kombination aus stabilisiertem Zinnfluorid und Zinnchlorid hilft sie zudem, den Zahnschmelz zu remineralisieren und schützt ihn durch den Aufbau einer Art Schutzschild vor Säureerosionen.

Dr. Gebefügi und sein Team sowie Praxen in ganz Deutschland haben bereits mit ihren Patienten den Test gemacht. Nach einem Testzeitraum von acht bis zehn Wochen und Wechsel zur neuen Oral-B® PROFESSIONAL Zahnfleisch & -Schmelz PRO-REPAIR, konnten sie sich von der Wirkstoffkombination und dem Geschmack überzeugen. 9 von 10 teilnehmenden Prophylaxefachkräften gaben anschließend an, sie würden die Zahncreme Patienten mit Zahnfleischproblemen empfehlen. 83 Prozent der Patienten würden von ihrer bisherigen Zahnpasta zur neuen Oral-B Zahncreme wechseln.

Elektrische Zahnbürsten unterstützen Erfolg der Mundhygiene

Nicht nur die richtige Zahncreme ist entscheidend, sondern auch eine gründliche und regelmäßige Zahnputzroutine mit der richtigen Zahnbürste. Hier kann die neue Oral-B GENIUS 10000 helfen, an die Expertentipps aus der Praxis im eigenen Badezimmer zu erinnern: möglich gemacht durch die Oral-B App und den intelligenten Zahnfleischschutzassistenten. Damit lässt sich der Rückgang von Zahnfleischbluten genau verfolgen. Sollten die Probleme trotz verbesserter Mundhygiene weiterhin bestehen, wird ihm zudem ein Besuch beim Zahnarzt vorgeschlagen. Gepaart mit der oszillierend-rotierenden Technologie sowie dreifacher Andruckkontrolle und Sensitiv-Modus, kann die Oral-B GENIUS 10000 auf die speziellen Anforderungen bei Zahnfleischproblemen bedürfnisgerecht angepasst werden.

Testprogramm zur neuen Oral-B Zahncreme

Genau wie Dr. Gebefügi und sein Team haben Praxen deutschlandweit noch immer die Chance, die neue Zahncreme Oral-B PROFESSIONAL Zahnfleisch und -Schmelz PRO-REPAIR gemeinsam mit ihren Patienten kostenlos zu testen und sich selbst zu überzeugen. Mehr Informationen erhalten Prophylaxe-Experten von ihrem Oral-B Fachberater oder auf www.dentalcare-de.de.

Video zum Oral-B Programm TestDrive

Quelle:

1 RW Gerlach, P Amini.



Ähnliche Artikel

Zusammenhang wissenschaftlich belegt
So bedingen sich Diabetes und Parodontitis
Baby Zähne
Neue Kassenleistung für Kleinkinder
Kariesfrüherkennung bald ab 6. Lebensmonat

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!