DMF-Index

DMF

Mithilfe des DMF-Index oder auch Kariesindex wird ermittelt, wie stark die Zähne eines Patienten von Karies bereits in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Der DMF-Index ist eine internationale Messzahl. Für Milchzähne wird der Index mit kleinen Buchstaben angegeben (z. B. dfm-t). Kinder, die sowohl über Milchzähne als auch bleibende Zähne verfügen,

Die Buchstaben in DMF stehen dabei für folgende englische Begriffe:

  • d/D = decayed = kariös
  • m/M = missing = fehlend wegen Karies
  • f/F = filled = gefüllt wegen Karies
  • t/T = tooth = Zahn
  • s/S = surfaces = Zahnflächen

Für die Erhebung werden alle kariösen (d/D), wegen Karies extrahierten (m/M) und gefüllten (f/F) Zähne (T) bzw. Zahnflächen (S) des Patienten addiert.

dmf-t und DMF-T-Index

Jeder Zahn wird nur einmal gezählt, selbst wenn er sowohl kariös ist als auch eine Füllung hat. Somit beträgt der dmf-t-Wert stets zwischen 0 und 20, der DMF-T-Wert zwischen 0 und 28.

DMF-S-Index

Jede Kariesläsion an Approximal- und Glattflächen (nicht okklusal) sowie Füllungen wird gewertet. Hier kann der Indexwert bei maximal 112 liegen.

D-S-Index

Nur kariöse Läsion an Approximal- und Glattflächen (nicht okklusal) werden erfasst. Wie beim DMF-S-Index beträgt der Höchstwert 112.

Errechnung DMF-Index

Beispiel dmf-t-Index: 5-jährige Patientin, Zahn 64 kariös (d), Zahn 85 gefüllt (f)

Rechnung: d (1) + m (0) + f (1) = dmf-t-Index 2

Beispiel DMF-S-Index: 53-jähriger Patient, Zahn 16 kariös bukkal (D/S), Zahn 12 kariös palatinal (D/S), Zahn 26 okklusale Füllung, (F), Zahn 37 wegen Karies extrahiert (M)

Rechnung: 1 (D/S) + 1 (D/S) + 1 (F) + 1 (M) = DMF-S-Index 4

 

INSTAGRAM
Sei live dabei!